Wilhelmshorster Blog

 

An dieser Stelle berichtet

Christoph Schulte, unser Vertreter

im Ortsbeirat Wilhelmshorst,

aus eben dessen Sitzungen.

Gewog und Mitnahmebänke...

Mitnahmebänke?

Schon wieder so eine grüne Idee? Vielleicht schon, denn aufgebracht hat den Vorschlag der Ortsbeirat Wildenbruch mit einem grünen Ortsvorsteher. Doch der Antrag zur Beratung in der Sitzung des Ortsbeirates am 09.03.2020 kam von der Bürgermeisterin.
Wie sieht das aus: Neben einer auffälligen Bank sind robuste Schilder mit nahegelegenen Fahrzielen verfügbar, die den Daumen und das Pappschild früherer Tramper ersetzen. Zusätzlich zum Klimaeffekt würden wir uns bei gemeinsamen Fahrten besser kennenlernen. Die Ortsbeiratsmitglieder können sich gut vorstellen, Wilhelmshorst so besser mit Michendorf, Langerwisch, Wildenbruch oder Potsdam zu verbinden. Weil die Stellmöglichkeiten an der Peter-Huchel-Chaussee begrenzt sind, schlägt der Ortsbeirat mehrheitlich vor, die Bushaltestellen mit zu nutzen und zentral vor der Sparkasse eine Bank aufzustellen. Auch der neue Parkplatz am Friedhof wäre geeignet.

Erinnern Sie sich an die Gewog?

Das ist die Wohnungsbaugesellschaft, der die gemeindlichen Wohnimmobilien gegen Gesellschaftsanteile übertragen wurden. Nun sucht die Gemeinde Grundstücke, die die Gewog bebauen könnte. Im Blick hat sie dabei das zentrale Grundstück Peter-Huchel Chaussee /An der Aue, das derzeit mit den lustig verzierten Containern zugestellt ist.

Nach ausführlicher Diskussion empfiehlt der Ortsbeirat der Gemeinde, zunächst Universitäten und Architekten um Gestaltungsvorschläge zu bitten, und dabei auch das gegenüberliegende Areal mit den beiden provisorischen Bauten und den alten Autos mit zu berücksichtigen. Hier könnte eine attraktive Ortsmitte entstehen.

Eine Forderung nach Bürgerbeteiligung bei der Planung der Ortsmitte war auch Thema in der Fragestunde für Einwohnerinnen und Einwohner. Außerdem kam die Frage auf, wieso der unveränderte Bebauungsplan für das Gebiet Peter-Huchel Chaussee /Gründer Weg ohne die geforderten Anpassungen und die zugesagte Bürgerbeteiligung für den nächsten Bauausschuss vorgesehen sei. Hier sprach der Ortsvorsteher Klartext „Das geht so nicht" und sagte zu, die Verwaltung an das Versprechen zu erinnern. Schließlich haben wir seit Kurzem eine Bürgerbeteiligungssatzung!

Die nächste Ortsbeiratssitzung ist für den 04.05. geplant. Kommen Sie mit Ihren Fragen oder senden mir eine Mail (C.Schulte@wilhelmshorst.de). Derzeit sind alle Gremien erstmal abgesagt. Wir schauen, wie sich die Lage entwickelt.

Es grüßt Sie und bleiben Sie gesund!

Christoph Schulte

Der Internetauftritt www.wilhelmshorst.de …

sollte laut Tagesordnung in der Ortsbeiratssitzung am 29.10.2019 erörtert werden. Da nur fünf der neun Mitglieder teilnehmen konnten, haben wir diese wichtige Diskussion verschoben. Ebenfalls verschoben wurde die Abstimmung über die Zuschüsse für soziale, kulturelle und sportliche Veranstaltungen im Ortsteil. Hierfür darf der Ortsbeirat ca. 10.000 Euro im Jahr vergeben. Anträge müssen bis 30.09. eines Jahres der Verwaltung vorliegen. Liebe Veranstalter, gleich mal den nächsten Stichtag vormerken: 30.09.2020!   Mehr »

Ortsbeirat vom 28.08.2019

Am 28.08. traf sich der Ortsbeirat. In der Fragestunde trug ein Anlieger vor, dass er das kleine Eckgrundstück Fliederhang / Ebereschenweg erwerben und seinem Garten zuschlagen möchte. Die Verwaltung sieht hier eine Einnahmemöglichkeit und möchte die Kosten für die Pflege der Ecke einsparen. Am 26.07. hatte die Gemeindevertretung den Verkauf abgelehnt. Auch die Ortsbeiratsmitglieder tendieren dazu, das Grundstück derzeit nicht zu verkaufen.    Mehr »

Neuer Ortsbeirat

Seit dem 18.06.2019 hat Wilhelmshorst einen neuen Ortsbeirat mit frischen Gesichtern. Am Kopf sitzt erneut Herr Sommerlatte als neu gewählter Ortsvorsteher. Ich hoffe, uns wird es gelingen, Erfahrung mit Erneuerung zu kombinieren. Die Wahl war noch kein Zeichen von Mut, denn die neuen Mitglieder wollten kein neues Mitglied als Ortsvorsteher wählen. Sie fühlten sich eher ihren Fraktionen verpflichtet. Wahrscheinlich, denn die Wahl war geheim.    Mehr »

Kommunalwahl

Zwar steht noch mein Bericht aus der Ortsbeiratssitzung vom 06.05. aus, doch zunächst möchte ich mich bei allen bedanken, die mir und Bündnis 90/Die Grünen erneut oder erstmals ihr Vertrauen ausgesprochen haben. 17,2% und 4 Sitze in der Gemeindevertretung Michendorf. Und 22,7 % für den Ortsbeirat Wilhelmshorst sind mehr als wir erwartet haben: Stärkste Partei in Wilhelmshorst. Hardy Schulz und ich jeder mehr Stimmen als die Kandidatinnen und Kandidaten der anderen Parteien. Wir sehen dies als Auftrag, mehr Beteiligung in der Kommunalpolitik sicherzustellen und grüne Ziele lokal umzusetzen. Ich finde, auch ein grüner Ortsvorsteher stände Wilhelmshorst gut.   Mehr »

Kinder und Bäume

…sind prioritäre Themen im Ortsbeirat Wilhelmshorst. Denn die Belange der Kinder und Jugendlichen sind den Mitgliedern wichtig. Und alle wissen, dass das Angebot in der Gemeinde dürftig ist. Es fehlt an Möglichkeiten zum Treffen, für Sport und Austausch außerhalb der Schulen und Kitas. Der Jugendtreff im Eichenweg wich vor Jahren ersatzlos der Krippe. Da braucht sich niemand wundern, wenn öffentliche Räume, Bushaltestellen, Brücken und ehemalige Bunker als Treffpunkte genutzt werden. Das erregt unsere Ortsbeiratsmitglieder, denn die Ordnung wird gestört. Vorschläge, zu improvisieren und z.B. den Parkplatz vor dem Einkaufsmarkt mit zwei Basketballkörben „multifunktional“ zu nutzen werden lächelnd abgetan. Denn es gibt noch Wichtigeres im Ort: Autos und Straßen.   Mehr »

Gemütliche Enge

…herrschte in der gemeinsamen Sitzung von Ortsbeirat und Ausschuss für „Bauen und Umweltschutz“ am 17.01.2019. Eine überfüllte Tagesordnung mit vielen Bauvorhaben und wenig Umweltschutz. Für Wilhelmshorst besonders spannend: Der Vorentwurf zum Bebauungsplan „Peter-Huchel Chaussee /An den Bergen“.   Mehr »

Der Haushalt 2019

…war Thema der Ortsbeiratssitzung am 19.11.2018. Allen Mitgliedern lag der Haushalts-entwurf vom 12.10. vor. Dieser fehlte zuvor in der Anhörung für die Ortsbeiräte am 06.11.   Mehr »

Spielplätze gibt es, aber ….

…wo möchten die Jugendlichen hin? Um darüber zu sprechen, besuchte die Mitarbeiterin für mobile Jugendarbeit in der Gemeinde den Ortsbeirat am 01.10.. Denn das Angebot an Spielmöglichkeiten für die jüngeren Kinder in Wilhelmshorst ist gut und auch die Vereine bemühen sich um die Jüngsten. Nur bei den Treffpunkten und Freizeitmöglichkeiten für die Älteren fehlen Angebote. Und nicht alle möchten sich bei der Feuerwehr engagieren.

   Mehr »

Ortsbeirat am 20.08.2018

Es war spannend. Und es waren interessierte Bürgerinnen und Bürger anwesend. Mit Fragen an den Ortsbeirat. Die nicht gut beantwortet wurden. Hier müssen wir besser werden. Der Ortsbeirat ist ein gewähltes Gremium, das Interessen der Bürgerschaft vertreten und Fragen beantworten muss. Das wird in der „Einwohnerfragestunde“ nicht immer deutlich.   Mehr »

Wilhelmshorst wächst weiter

In der Sitzung des Ortsbeirats am 04.09.2017 informierte der Ortsvorsteher, er habe in den letzten Wochen sieben Neugeborene begrüßt. Wilhelmshorst wächst. Im Ortsteil und in der Gemeinde nimmt die Bevölkerung weiter zu und damit auch der Bedarf an Betreuungsangeboten für unsere Kinder. Aber nicht nur deren Betreuungsbedarf wächst.   Mehr »

Neues aus dem Ortsbeirat Wilhelmshorst

Am 06.02. traf sich der Ortsbeirat zum ersten Mal 2017. Zu Gast war der Vorstandvorsitzende des Tierschutzvereins Potsdam und erläuterte die Pläne für die Nutzung des Geländes Michendorfer Chaussee 111 als Tierheim.   Mehr »

Keinen Parkplatz…

…. fand ich letzten Samstag bei Netto in Wilhelmshorst. Für mein Fahrrad! Der kleine Fahrradständer reicht nicht mehr aus. Auch sonst sehe ich immer mehr Wilhelmshorsterinnen und Wilhelmshorster, die mit dem Rad unterwegs sind.   Mehr »

Bahnhof in Wilhelmshorst barrierefrei

…lautete die Meldung in der PNN am 20.06.2016. Na endlich, denn das Thema beschäftigt uns ja schon mindestens seit dem Tunnelbau 2007. Damals noch als Ping-pong zwischen Bahn und Gemeinde, weil keiner die Kosten übernehmen wollte.   Mehr »

Wo ist unsere Ortsmitte?

Wenn es überhaupt eine Ortsmitte in Wilhelmshorst gibt, ist es der Abschnitt Peter-Huchel Chaussee zwischen Goetheplatz und An der Bahn. Viele Wilhelmshorsterinnen und Wilhelmshorster wünschen sich dort einen Platz, der zum Verweilen einlädt, an dem man sich trifft und miteinander ins Gespräch kommt.   Mehr »

Fresdorfer Heide und Anschlussbescheide

waren die wichtigen Themen im Ortsbeirats am 08.02.2016 - wie schon am 23.11. und 28.09.2015. Außerdem war der Förderverein „Kinder-Kinder e.V.“ zu Gast.   Mehr »

Fahrrad fahren …

... wahrscheinlich in der Michendorfer Verwaltung einige Menschen nur am Himmelfahrtstag. Anders lässt sich das Merkblatt „Radwege“ des Sachgebiets Öffentliche Ordnung nicht erklären.    Mehr »

Trotz kritischer Nachfragen …

... informiere ich weiter aus dem Ortsbeirat und zu aktuellen Angelegenheiten in der Gemeinde. Es gab nur wenig zu berichten in den letzten Wochen.    Mehr »

Den Aufwand entschädigen …

…soll die monatliche Aufwandsentschädigung für Mitglieder der Gremien der Gemeinde.   Mehr »

Die Irisseeterrassen…

ist das heiße Thema im Ortsteil Wilhelmshorst.   Mehr »

Brauchen wir einen Seniorenbeirat?

Die Hauptsatzung der Gemeinde (§ 8) fordert von den Fraktionen, einen Seniorenbeirat zu benennen.   Mehr »

Kindertages- und Sportstätten …

… dominierten die Sitzung des Wilhelmshorster Ortsbeirats am 24.11.2014. Denn die Leitungen der neuen Krippe und der Kita präsentierten sich und ihre Konzepte.   Mehr »

Haushalt 2015

Am 04.11. präsentierte die Kämmerin den versammelten Ortsbeiräten aller Ortsteile im Gemeindezentrum Langerwisch (übrigens: 2014 kosteten die 6 Gemeindezentren 317.300 Euro) den Entwurf für den Haushalt 2015.   Mehr »

Feuerwehr, Weihnachtsmarkt und Straßennutzung …

… waren die dominierenden Themen in der Ortsbeiratsitzung vom 06.10.2014. Die Feuerwehr war zu Gast und stellte ihre größten Sorgen vor. Der Hof ist zu dunkel und das Dach nicht isoliert.   Mehr »

Neues zur Bahnanbindung

Erinnern Sie sich? Am 14.07. berichtete ich, dass der Ortsbeirat unseren Bürgermeister bittet, sich schriftlich beim Brandenburger Minister für Infrastruktur und Landwirtschaft, Herrn Jörg Vogelsänger ...   Mehr »

Ortsbeirat am 25.08.2014

Montag traf sich der Ortsbeirat. Vorher gab es eine Informationsveranstaltung für die Anwohnenden des Fliederhangs. Denn sie sollen eine schöne Strasse bekommen.    Mehr »

Ortsbeirat vor der Sommerpause

Am 07.07. fand die letzte Beiratssitung vor der Sommerpause statt. Die meisten Ortsbeiratsmitglieder bevorzugen einen einzelnen Stellvertreter für den Ortsvorsteher...   Mehr »

Ortsbeirat 07.07.2014

Am 07.07. trifft sich der Ortsbeirat Wilhelmshorst um 19:00 Uhr im Gemeindezentrum in der Dr. Albert Schweitzer Strasse 9-11. Die Sitzung ist öffentlich.    Mehr »

Ortsvorsteher gewählt!

Heute, parallel zu einem spannenden Fußballspiel fand die konstituierende Sitzung des neuen Ortsbeirats statt.    Mehr »

Neu im Ortsbeirat

Mein Name ist Christoph Schulte. Ich habe für „Die Grünen“ für den Ortsbeirat kandidiert und 244 Stimmen erhalten. Vielen Dank an alle, die mich gewählt haben. Ich nehme den Auftrag gerne an.   Mehr »

Termine

Grüner Stammtisch Michendorf im La Palma, Potsdamer Straße 55, 14552 Michendorf

Natürlich derzeit mit Diskussion der aktuellen Pläne zum Industrieprojekt!

Mehr

Abfahrt zur Winterwanderung ab Michendorf

Wer mit dem Zug von Michendorf zur Winterwanderung fahren will, kann den RE7 um 10:50 Uhr von Gleis 1 benutzen. Treffpunkt ist um 10:40 Uhr.

Mehr

Winterwanderung am Bahnhof Seddin

Erkundung des Waldes nahe dem Bahnhof Seddin. Der Wald ist in Gefahr, weil es Pläne gibt, ihn für ein 300 ha großes Indurstriegebiet zu roden.

Mehr