Trotz kritischer Nachfragen …

… informiere ich weiter aus dem Ortsbeirat und zu aktuellen Angelegenheiten in der Gemeinde. Es gab nur wenig zu berichten in den letzten Wochen.

Ruhig ist es derzeit auch um das Projekt Irisseeterrassen. Vielleicht liegt es daran, dass der See langsam verlandet. Daran sind nicht nur die Enten Schuld - von allein läuft nicht genug Grundwasser nach. Es gibt sogar eine Pumpe, die hörbar ist und Energie benötigt. Das kostet Nerven und Geld. Zum Glück hat sich eine Gruppe engagierter Bürger gefunden, die mit einem Mandat des Ortsbeirats überlegen, wie man die Lage verbessern kann, bevor es zum Himmel….Gut, dass wir noch kein eigenes Wasserwerk haben, das auch zur Senkung des Grundwasserspiegels beitragen kann.

Zu Gast in der Sitzung am 15.05. waren Anwohnende des Steinwegs. Der Bebauungsplan schreibt ihnen einen 10 m breiten „Pflanzbindungsstreifen“ auf ihren Grundstücken vor, den sie praktisch nicht nutzen können. Der Streifen soll der Erhaltung von Bäumen und Sträuchern dienen und stellt als Nebeneffekt den Abstand zu den Grabmälern des Friedhofs sicher. Dafür zeigen die anwesenden Anwohnenden Verständniss und haben bereits einige Einrichtungen entfernt. Erlaubt ist jedoch nicht mal ein Zaun. Nach Diskussion mit den Anwohnenden unterstützt der Ortsbeirat einstimmig die Einfriedung – zur Sicherheit, besonders zum Schutz vor Wildschweinen. Um über weitere Ausnahmen zu entscheiden, wird der Ortsvorsteher die Grundstücke gemeinsam mit der Verwaltung besichtigen. Ich frage mich, weshalb der Streifen überhaupt als Bauland verkauft wurde statt ihn der Kirche zu überlassen.

Zur Bahnunterführung hatten wir im März den Bürgermeister gebeten, uns über den Sachstand schriftlich zu informieren. Nun bittet die Verwaltung um etwas Geduld. Es dauert halt, das Wesentliche aus den Akten der letzten sieben Jahre zusammenzustellen. Doch wir sind zuversichtlich, dass es zur nächsten Sitzung des Ortsbeirats am 06.07. klappt und wir überlegen können, wie sich die Situation verbessern lässt. Zum Glück gibt es genügend hilfsbereite Menschen in der Gemeinde, so dass die Unterführung für Kinderwagen und Kinder mit Fahrrädern nicht unüberwindbar ist.

Ein sonniges Pfingstfest wünscht Ihnen
Christoph Schulte

zurück

Termine

Grüner Stammtisch

Im Restaurant India Palace, Potsdamer Straße 42, 14552 Michendorf

 

Mehr

Kommunal- und Europawahl

Nutze deine Stimme und wähle! Grün Natürlich.

Mehr